Der Sklave des Nichts

“Schachnovelle”, das letzte literarische Werk von Stefan Zweig (1881 – 1942) wird dramaturgisch auf das Kerngeschehen reduziert.

Die Isolationshaft der Hauptfigur Dr. B., dem “Sklaven des Nichts” wird vom Bühnenhörspieler eindrucksvoll in Szene gesetzt. Auch geeignet für Schulklassen, die sich im Unterricht mit der Schachnovelle beschäftigen.